Mein Körper - mein Zuhause

____________________________________________________________________________________________________________________________

 

- Wünschen Sie sich mehr Berührung in Ihrem Leben? Mehr Sinnlichkeit, Lust und Lebensfreude?

- Möchten Sie Ihren Körper wieder bewusster spüren?

- Wie geht es Ihnen mit Ihrem Körper? Mögen Sie ihn? Hören Sie auf das, was er Ihnen mitteilt?

- Haben Sie körperliche Beschwerden, die einfach nicht weggehen oder immer wieder auftauchen?

- Wissen Sie, was Ihr Körper braucht, damit er sich wohl fühlt, welche Art von Berührung, welche Nahrung, welche Form von Bewegung?

- Haben Sie manchmal das Gefühl, dass Ihnen der Kopf platzt oder dass Sie Sie sich selbst nicht mehr spüren?

- Fühlen Sie sich fremd in Ihrem Körper?

- Ist Ihnen die sexuelle Lust abhanden gekommen oder war nie da?

- Fühlen Sie sich manchmal von Emotionen überwältigt und wissen nicht, wie damit umgehen oder sie ausdrücken?

 

Um sich entwickeln und gedeihen zu können, braucht unser Körper vor allem Berührung und Bewegung.

Achtsame Berührung ist Balsam für Körper und Seele, sie lässt uns Nähe und Geborgenheit erfahren, spendet Trost und beruhigt.

Berührung gibt Halt.

Sie ist Kommunikation ohne Worte und Sprache unseres Herzens. Werden wir von jemandem berührt, spüren wir uns selbst.

 

Liebevolle Berührungen legen den Grundstein für unsere körperliche, geistige und soziale Entwicklung. Embryos können schon ab der 8. Schwangerschaftswoche Berührungen über das Fruchtwasser wahrnehmen. Der Tastsinn ist der erste Sinn, der sich bei einem Menschen entwickelt, und der letzte, der verschwindet, wenn wir uns aus dieser Welt verabschieden.

Die Haut ist zudem unser größtes Sinnesorgan mit Millionen von sensiblen Nervenzellen, die auf die kleinsten Reize reagieren.

 

Als wir klein waren, waren wir von unserem Körper geradezu ekstatisch begeistert und haben ihn genussvoll erforscht.

 

 

Unser Leben als Erwachsene findet oft hauptsächlich im Kopf statt. Das Leben will organisiert, Familie, Beruf und Freizeit unter einen Hut gebracht werden; unser Körper muss vor allem eins: funktionieren - und führt mehr ein Sklaven-Dasein. Dazu kontrollieren wir ihn, fordern Höchstleistungen von ihm, ignorieren seine Signale z.B. nach mehr Ruhe oder lehnen ihn völlig ab, weil er vielleicht nicht so funktioniert oder aussieht, wie unser Ego das gerne hätte.

Muße, Innehalten, Spüren, Berühren, eigene Bedürfnisse - was war das nochmal?

  


"Ein paar von uns haben ihren Verstand verloren, die meisten von uns haben ihren Körper verloren." - Ken Wilber

 

Ich unterstütze Sie darin, die Antworten in Ihrem Körper zu entdecken.

Die Kraft von liebevoller Berührung, Bewegung, Atem, Stille und Energiearbeit sorgt dafür, daß Sie ein neues Körperbewusstsein entwickeln, wieder in Verbindung mit Ihrem Körper, Ihren Gefühlen und Ihrer Sinnlichkeit kommen. Sich auf das Fühlen und die Gefühle einzulassen, diese körperlich in Ihrer ganzen Fülle wahrzunehmen und zuzulassen, so daß Lebens-Lust und Lebensfreude gestärkt werden oder zurückkehren können, ist ein großes Abenteuer.

Ich freue mich, Sie bei Ihrem zu begleiten!

- - - - - - - - - -

 

Meine Arbeit dient der Stärkung des eigenen Wohlbefindens, der Förderung des Körper- und Selbstbewusstseins und dem Verständnis der eigenen Lebenshintergründe.

Sie ist keine ärztliche oder therapeutische Behandlung und ersetzt diese auch nicht. Sie kann diese jedoch nachhaltig und tiefgreifend unterstützen.

 

_______________________________________________________________________________________________________________________________________